08.07.2018:
Zu Besuch beim Nachbarn – Eisenbühl & Co, vulkanische Frischlinge in der Fraisch

Auf eine Rundwanderung in Tschechien über den ehemaligen Säuerlingshammer und Altalbenreuth/Mýtina zum Vulkankegel des Eisenbühl begibt sich Sonja Schmid auf die Spuren von Geologie und Geschichte im bayerisch-böhmischen Grenzraum. Sie führt zu den jüngsten Zeugnissen des aktiven Vulkanismus in Böhmen und zu den Überresten der verschwundenen Dörfer im ehemaligen militärischen Sperrgebiet. Außerdem geht sie auf die Bedeutung des historisch einmaligen Fraischgebiets ein. Weglänge rund 6,5 Kilometer. Bitte gültigen Personalausweis mitführen.

Hinweise: Zufahrt zum Treffpunkt über Schulstraße oder Raiffeisen- und Zollstraße.

Weitere Informationen …

Anmeldung erforderlich in der Geschäftsstelle des Geoparks (Öffnungzeiten Mo bis Fr 9-12 Uhr) unter Telefon (0 96 02) 9 39 81 66 oder online (siehe Link bei Anmeldung).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.