GOLDSTEIG, Alternativweg 1

Mit 660 Kilometern ist der Goldsteig der längste zertifizierte Qualitätswanderweg Deutschlands. Ein ausgezeichnetes Wegeleitsystem, malerische Naturlandschaften und wanderfreundliche Gastgeber machen ihn zu einem der „Top Trails of Germany“.

Der Weitwanderweg mit gelb-weißer Markierung durchquert den gesamten Oberpfälzer Wald und Bayerischen Wald auf zwei Trassen bis nach Passau: Gipfelroute (Nordvariante) & gemäßigtere Strecke (Südvariante)

Wanderer können zwischen der 286 km langen, anspruchsvollen Nordvariante durch den Nationalpark Bayerischer Wald und der moderateren 243 km langen Südvariante wählen. Wer möchte, kann aber auch über die Querverbindungen Pröller-Eck-Großer Arber oder durch das Ilztal zwischen den Routen flexibel wechseln.

Trotz seiner beachtlichen Länge ist der Goldsteig nicht ausschließlich für Fernwanderer interessant. Auf den Hauptrouten und zahlreichen Zuwegen sind auch Sterntouren, Gipfel- und Tageswanderungen sehr gut möglich.

Weil der Goldsteig nicht überall hinführt, aber von vielen Orten aus erreichbar ist, wurden zahlreiche Zuwege, Rundwege und Alternativrouten zum Goldsteig errichtet. Sie garantieren die selbe Wegequalität wie die Goldsteig-Haupttrasse. Der Goldsteig hat ca. 750 km blau-weiß markierte Runden, Alternativen und Zuwege.

Eine Alternative läuft durch das Gemeindegebiet von Neualbenreuth auf der Route des Nurtsch-Weges.

 

Weitere Informationen finden Sie auf www.goldsteig-wandern.de oder auf unserer Seite des Nurtsch-Weges.

Unter nachfolgendem Link kann bei outdooractive die Route abgerufen, gespeichert, ausgedruckt oder auf mobile Geräte übertragen werden:

http://out.ac/bRxvE

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.