Goldweg

Zwischen zwei Bergbaustädten unterwegs


KENNZEICHNUNG:
Standardmarkierung grün auf weiß

STRECKENVERLAUF:
Erbendorf – Krummennaab – Reuth b. Erbendorf – Friedenfels – Wiesau – Mitterteich – Waldsassen – Wernersreuth – Motzersreuth – Schachten – Neualbenreuth

DAUER / LÄNGE:
etwas 5,25 Stunden; ca. 53 km; Höhenunterschied ca. 185 m


Wir starten in der alten Bergbaustadt Erbendorf am Heimat- und Bergbaumuseum und radeln auf dem Kurweg bzw. Fichtelnaab-Radweg entlang der Fichtelnaab in herrlicher Landschaft über Krummennaab bis nach Reuth bei Erbendorf. Ab hier gehts es auf einem gut ausgebauten Radweg nach Friedenfels und weiter nach Wiesau. Nun führt die Strecke durch eine herrliche Teichlandschaft zur Stadt Mitterteich und von hier zur Klosterstadt Waldsassen. Über die Ortschaften Wernersreuth, Motzersreuth und Schachten erreichen wir schließlich Neualbenreuth, wo bereits im 13. Jahrhundert nach Gold geschürft wurde.

Unter nachfolgendem Link kann bei outdooractive die Route abgerufen, gespeichert, ausgedruckt oder auf mobile Geräte übertragen werden:

http://out.ac/bHCkT

 

Weitere Information zu diesem Radweg finden Sie auf der Homepage des Tourismusverbandes Ostbayern.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.