Mineralquellen-Runde

Eine Geheimtipp-Tour in der nördlichen Oberpfalz


KENNZEICHNUNG:
Standardmarkierung grün auf weiß

STRECKENVERLAUF:
Waldsassen – Dreifaltigkeitskirche Kappl – Groppenheim – Grün – Konnersreuth – Preisdorf – Pechbrunn – Geißberg – Lengenfeld – Waldershof – Walbenreuth – Poppenreuth – Schafbruck – Herzogöd – Fuchsmühl – Triebendorf – Oberteich – Mitterteich – Themenreuth – Dobrigau – Großensees – Zirkenreuth – Wernersreuth – Motzersreuth – Schachten – Neualbenreuth – Hardeck – Maiersreuth – Querenbach – Hatzenreuth – Mammersreuth – Schloppach – Hundsbach – Waldsassen

DAUER / LÄNGE:
etwas 6,25 Stunden; ca. 85 km; Höhenunterschied ca. 274 m


Die Tour startet in Waldsassen an der Basilika. Einen längerer Anstieg von Waldsassen führt hinauf zur Dreifaltigkeitskirche Kappl (Markeriung EGW). Die Strecke führt weiter über Groppenheim und Grün nach Konnersreuth (Kirche St. Laurentius, Ort der stigmatisierten Konnersreuther Resl – Markierung TIR 7).

Abkürzung: Sie können die Strecke der E-Bike-Tour halbieren, wenn Sie der Markierung EGW von Konnersreuth aus weiter bis nach Oberteich folgen. Fahren Sie zunächst in Richtung Waldsassen, biegen dann rechts in Richtung Neudorf ab, um nun über Fockenfeld nach Pleußen zu fahren. In Pleußen biegen Sie links in Richtung Großbüchlberg (Sommerrodelbahn auf dem Freizeithugl) ab und folgen den Egergrabenweg weiter über Kleinbüchlberg nach Oberteich.

Von Konnersreuth aus geht die Strecke über Preisdorf, Ochsentränke bis nach Pechbrunn (Markierung TIR 8). In Pechbrunn (Geschichte des verschobenen Bahnhofs, Basaltsteinbruch) folgen Sie der Markierung des Wallensteinradweges bis nach Lengenfeld. In Lengenfeld geht es dann weiter auf der Spur der Leuchtenberger bis nach Waldershof (Markierung L).

In der Ortsmitte von Waldershof (Altes Schloß) halten Sie sich nach rechts hinauf nach Walbenreuth und Poppenreuth (Schloss, Akanthus Seitenaltar in der Kirche – Markierung TIR 9 oder 15). Von Poppenreuth aus radeln Sie hinauf über Schafbruck nach Herzogöd (Holzschlachtdenkmal). Danach geht es wieder hinab über Plattenmühle nach Fuchsmühl (barocke Wallfahrtskirche). Von Poppenreuth bis nach Fuchsmühl ist die Strecke nicht markiert.

Kurz vor der Wallfahrtskirche biegen Sie links nach Mitterharlohmühle und weiter nach Triebendorf. Hier wenden Sie sich in Richtung Oberteich (Markierung TIR 9). In Oberteich fahren Sie über das Gewerbegebiet Birkigt nach Mitterteich (Altes Rathaus, Porzellanfabrik/-museum – ohne Markeriung). Weiter geht es dann über Themenreuth, Dobrigau nach Großensees (ohne Markierung).

Markierung TIR 1: In Großensees fahren Sie in Richtung Zirkenreuth und weiter in Richtung Pfaffenreuth (auf diesem Weg fuhr Goethe 1786 nach Italien). Nach ca. 200 m fahren Sie nach rechts in den Wald hinein und radeln vorbei an der Kornmühle und an der Allerheiligenkirche nach Wernersreuth. Sie überqueren in Wernersreuth die Straße und radeln an der Kirche vorbei nach Motzersreuth und weiter über Schachten nach Neualbenreuth (Markt mit Egerländer-Fachwerkhäusern, barocke Laurentiuskirche, Sibyllenbad).

Markeriung L: Ab Neualbenreuth radeln Sie über Hardeck, Maiersreuth nach Querenbach. Nun geht es weiter über Hatzenreuth, Mammersreuth, Schloppach nach Hundsbach.Von da aus geht es über Mitterhof (Lourdesgrotte) nach Waldsassen zurück.

Unter nachfolgendem Link kann bei outdooractive die Route abgerufen, gespeichert, ausgedruckt oder auf mobile Geräte übertragen werden:

http://out.ac/bHCya

 

Weitere Information zu diesem Radweg finden Sie auf der Homepage des Tourismusverbandes Ostbayern.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.